EF560: Weltrekord im SPC-1 Benchmark bzgl. $/IOPS?

Nach der Press Release von gestern ist „Laut SPC-1 die neue EF560 führend beim Preis-Leistungs-Verhältnis von All-Flash Arrays mit einer durchschnittlichen Antwortzeit von unter einer Millisekunde“ Der Knackpunkt liegt in der Ergänzung: „unter einer Millisekunde“. Als ich das gelesen habe bin ich nämlich gleich auf die SPC-1 Website gegangen:

 

http://www.storageperformance.org/results/benchmark_results_spc1_top-ten/#spc1_top10_price

und siehe da, Kaminario ist die Nummer 1. Allerdings mit einer sehr durchschnittlichen Latenz:

 Latenz_Kaminario.png

Im Vergleich dazu, die Latenz der EF560:

Latenz_EF.png

 

Die Performance des Kaminario Systems ist allerdings der Hammer:

Ca. 1,24 MIO SPC-1 IOPS! Die EF560 macht dagegen „nur“ ca. 245.000 SPC-1 IOPS.

Da hab ich mich natürlich gefragt: Wie machen die das? Nun ein Blick auf die Hardware Konfiguration des Kaminario Systems spricht Bände:

HW_Kaminario.png

 

Bei dieser Hardware Schlacht wundert mich nichts mehr. 33 Data Nodes, 15 ioDirectors, 17 Switches etc etc.

Die Komplexität dieser High-End Lösung ist enorm. Im Vergleich dazu die NetApp EF560:

HW_EF.png

 

Ein dual Controller Storage System, 4 dual Port FC HBA´s und fertig.

Aus Anwendersicht sollte man sich also nicht nur auf nackte Benchmarks stützen, sondern auch die Komplexität der Lösung genau unter die Lupe nehmen.  Und mal ehrlich: Die Anwendung die über 1 MIO. SPC-1 IOPS sinnvoll ausnutzen kann muss auch erst noch erfunden werden. Oder kennen Sie eine? Nebenbei ist ca. 5 mal so viel Performance auch ungefähr 5 mal so teuer.

 

Mehr Details zur EF550/EF560 finden Sie unter: http://www.netapp.com/de/products/storage-systems/ef-series/index.aspx