NetApp PowerShell … kann Sachen, die kann nicht mal die CLI (Teil 3)

Wer bereits den Teil 2 meines Powershell Blogs gelesen hat, der wird sich vielleicht fragen, wie kann man eigentlich 30GByte in 22 Sekunden konvertieren?

Tja… die Magie da hinter heißt „Intelligentes Klonen“ …

Wer Data ONTAP kennt, der weiß, dass wir mit unserer FlexClone Technologie nicht nur in der Lage sind, einzelne Volume oder Luns zu klonen, nein wir können auch einzelne Files innerhalb eines File System klonen.

Um das im Microsoft Umfeld machen zu können, also Files innerhalb NTFS zu klonen, nutzen wir einerseits ODX oder auch unser NetApp PowerShell Toolkit.

Sie fragen sich, für was könnte das gut sein?

Naja, nehmen wir mal an, Sie möchten einen neuen Virtuellen Server oder eine Kopie Ihrer Datenbank haben. Das Ganze soll möglichst schnell oder sehr schnell passieren und Sie wollen auch keinen zusätzlichen Speicherplatz verbrauchen. Genau dann können wir helfen. Wie das funktioniert, möchte ich Ihnen im folgendem Beispiel zeigen.

In meiner Umgebung habe ich ein Clustered Shared Volume (CSV03) mit einer Größe von 300GB. Auf diesem CSV03 befindet sich ein Windows Server 2012R2 SysPrep Image mit einer Größe von rund 9.4GB. Auf unserem Storagesystem sind deshalb auch von den 300GB bereits 9.3GB belegt. 

 

1.jpg

 

Mit Hilfe unseres NetApp Powershell Toolkit (copy-nchostfile) erzeuge ich nun innerhalb des Clustered Shared Volume 25 verschiende Kopien der VHDX Dateien mit den Namen "demo1" bis "demo25". Wie man mittels des Measure-Command erkennen kann, benötige ich dazu nur 7 Minuten.  D.h. eine deutliche Zeitersparnis im Vergleich zu klassischen Kopiervorgängen !

 

3.jpg

 

Betrachtet man den zusätzlichen Kapazitätsbedarf, wird es um so mehr spannend, denn für die 25 weiteren VHDX Disken wurde lediglich weitere 0.7GB an Kapazitäten benötigt. D.h. der Kapazitätsbedraf ist von 9.3GB auf 10GB angestiegen. Fazit in meinem Beispiel konnte ich rund 230GB einsparen (!) 

 

5.jpg

 

Als Beweis, dass es wirklich kein "Fake" war, erstelle ich mittels des nächsten Kommandos eine neue VM und nutze eines der erzeugten VHDX Files. 

 

6.jpg

 

Die VM startet das entsprechenden SysPrep Image und kann nun genutzt und/oder mit weiteren Orchestrierungstask weiter bearbeiten werden.

 

7.jpg

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen im Rahmen dieser Blog Serie rund um das Thema NetApp PowerShell ein paar interessante Funktionen zeigen, die Ihnen die Arbeit im Alltag erleichtern kann.